Sehenswürdigkeiten 

Demnächst entsteht auf dieser Seite eine Vielzahl von ausgewählten Sehenswürdigkeiten für Sie. 

 

Kraftwerk Heimbach 

Der Kraftwerkleiter Hubert Breuer hat einen einzigartigen Blick auf Heimbachs Goldstück: das Wasserkraftwerk Heimbach. Zum ersten Mal wurde es 1905 in Betrieb genommen. Das Wasser wird aus der Urfttalsperre über den Kermeterstollen bezogen. Fast 70 Jahre lang haben acht Francis-Turbinen 1.500 Kilowatt angetrieben und dank Erneuerungen sind es heute 16.000 Kilowatt. Sehenswert sind nicht nur die alten Maschinen sondern auch der schöne Jugendstil des Kraftwerkes. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.